Klara – Kapelle

 

klarakapelle

 

Seit 2005 steht Kirchenbesuchern  tagsüber ein neu gestalteter Raum der Besinnung und Andacht offen:
die Klara–Kapelle.
Dieser Raum lädt nicht nur zur ruhigen Betrachtung der unten dargestellten Glasfenster ein.
Er dient auch zur Feier der Hl. Eucharistie und für Gebetstreffen (bis ca. 15 Personen).
Ebenso findet hier eine besinnliche Einführung  zu ( geführten ) Pilgerwegsbegehungen statt.
                                                                     

 

DSCN0727

 

Eine Klara-Kapelle (so die gestaltende Künstlerin Irmintraud F. Teuwisse – Eckart), die dem Wesen und ,
Auftrag der Berufung und Ausstrahlungskraft Klaras gerecht werden will, muss erkennen lassen, dass
sie ein Raum der liebevollen Verbundenheit, ein Ort des Gebets und der (eucharistischen) Anbetung ist;
geprägt von Klarheit, Licht und Leichtigkeit, in der sich alle um die eine Mitte – das geliebte DU –
versammeln können.

 

  Klara - Kapelle mit Blick auf Labyrinth-Bild + San Damiano-Kreuz 7-2015

 

Ein Lichtsäulen – Altar und ein ebenso transparenter Ambo, so wie kreisförmig aufgestellte Betstühle
bilden das liturgisch notwendige Interieur.
Die Glasfenster zeigen (von oben nach unten) die Hl. Klara, das Geheimnis der Eucharistie
und den Hl. Franziskus.

 

Bilderzyklus Irmintraud 11-2009 003
Hl. Klara

 

Bilderzyklus Irmintraud 11-2009 001 (2)

Geheimnis der Hl. Eucharistie

 

005 Franziskus

Hl. Franziskus